Publikationen

Sonja Quirmbach: User Experience Testing 3.0User Experience Testing 3.0 – Status Quo, Entwicklung und Trends

Blitzschnell durchgeführte Testings und gut ausgearbeitete Ergebnisse zur User Experience (UX) und Usability sind heute Pflicht. Hinzu kommen die Anforderungen, dass moderne Testing-Methoden einfacher, schneller, direkter und ohne größeren finanziellen Aufwand Nutzerfeedback einholen sollen. In diesem eBook zeige ich die Trends der Testmethoden zur UX und Usability übersichtlich auf. Welche Rolle nehmen dabei die Nutzer ein?… (zum Buch)

……………………………….

Nutzeraspekte in Suchmaschinen: Komponenten für eine gelungene Usability-Gestaltung

Suchmaschinen und Suchfunktionen begegnen uns in der digitalen Welt inzwischen fast überall. Sie sind in unterschiedlichen Ausprägungen zu finden, sind gleichermaßen in Web-Sites, Applikationen und Software-Angeboten implementiert und werden über Computer, mobile Endgeräte oder Fernseher angesteuert. In diesem eBook zeige ich deshalb übersichtlich und kurz die Grundlagen zur Gestaltung von Nutzeraspekten. … (zum Buch)

……………………………….

Suchmaschinen: User Experience, Usability und nutzerzentrierte Website-Gestaltung

Eine gute, auf die Nutzer optimal abgestimmte, User Experience (UX) einer Suchmaschine ist oftmals die Basis für eine erfolgreiche Website, wie z. B. für Shopping- oder Reise-Portale. Gerade aber bei nicht explizit suchelastigen Seiten, wie aus den Bereichen Banken, Versicherungen oder Entertainment, wird die Suche oftmals sehr vernachlässigt. Dieses Buch widmet sich deshalb umfassend und übersichtlich allen Sitesearches. Das heißt, es geht in diesem Buch nicht um Google, sondern ausschließlich um Sitesearches. Mit vielen Best-Practice-Beispielen werden die Probleme aufgezeigt und besprochen. Zudem gibt es am Ende des Buchs ausführliche Checklisten zur Gestaltung und für das Testing von Suchmaschinen Vorlagen für Fragebögen. … (zum Buch)

……………………………….

Prof. Dr. Dirk Lewandowski: Handbuch Internet-Suchmaschinen Band 3; Akademische Verlagsgesellschaft AKA GmbH, August 2013Handbuch Internet-Suchmaschinen 3 – Suchmaschinen zwischen Technik und Gesellschaft

In diesem Band habe ich zwei Kapitel geschrieben:

Kapitel: Second Screen: Die Parallelnutzung internetfähiger Endgeräte und der Einfluss auf Suchmaschinen und Nutzer
Dieser Artikel stellt den Trend Second Screen, der Parallelnutzung internetfähiger Endgeräte, vor und setzt ihn in Bezug zu Suchmaschinen und dem Nutzungsszenario Suchen. Neben den bekannten Eigenschaften der Suche – lokal, sozial, kontextuell, iterativ und situativ – wird die Suche auch medial getrieben. Das heißt, ein anderes Medium (hier das Fernsehgerät) beeinflusst während dem Konsum die Suchmotivation und Suchanfragen der Nutzer, die sie über das zweite Medium, dem Smartphone oder Tablet, durchführen. Die crossmediale Nutzung von Suchmaschinen und die Konvergenz der Endgeräte wird hierbei mit betrachtet. Die Multiscreen-Nutzung im Zusammenhang mit der Aktivität Fernsehen, hat Einzug in den Alltag der Konsumenten gehalten. … (zum Buch)

Kapitel: Suchvorschläge während der Eingabe, in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Dirk Lewandowski
Dieses Kapitel gibt einen Überblick über Suchvorschläge, die von Suchmaschinen auf Basis einer begonnenen Sucheingabe gemacht werden. Suchvorschläge können aus unterschiedlichen Datenquellen generiert werden; für eine gezielte Auswahl passender Suchvorschläge kommen Rankingverfahren zum Einsatz, die sich an den Verfahren zum Ranking von Dokumenten orientieren. Um den Suchenden ein möglichst optimales Nutzererlebnis zu ermöglichen, müssen vielfältige Vorgaben zum Design und zur Präsentation der Vorschläge beachtet werden. Nicht zuletzt sind Suchvorschläge, vor allem wenn sie automatisch aus den Suchanfragen früherer Nutzer gewonnen werden, problematisch hinsichtlich des Schutzes von Persönlichkeiten und Personengruppen. … (zum Buch)

……………………………….

Handbuch Internet-Suchmaschinen 2 – Neue Entwicklungen in der Websuche

Kapitel: Usability und User Experience in Suchmaschinen

Dieser Artikel befasst sich mit der Usability und User Experience in Suchmaschinen. Dabei fließt eine detaillierte Betrachtung der Nutzer, des Suchprozesses und der Suchkomponenten mit ein. Er gibt sowohl eine Einführung in die Methoden zur Messung und Optimierung der Usability als auch wie diese mit Hilfe von Metriken gemessen und gezielt optimiert werden kann. Dies erfolgt durch eine Vorstellung der Usability-Methoden mit Anwendungsbeispielen als Hilfestellung im Rahmen der Produktentwicklung einer Suche. … (zum Buch)

……………………………….

Handbuch Internet-Suchmaschinen 1 – Nutzerorientierung in Wissenschaft und Praxis

Kapitel: Universal Search – Kontextuelle Einbindung von Ergebnissen unterschiedlicher Quellen und Auswirkungen auf das User Interface

Der Beitrag befasst sich mit der Anreicherung der Web-Suchergebnisseite mit weiteren Ergebnissen aus verschiedenen Quellen. Diese werden passend zur gestellten Suchanfrage zusammen auf der Suchergebnisseite angezeigt. Das Prinzip der Universal Search verändert das Suchinterface und die Nutzerführung im Ganzen (auf der Makroebene). Insbesondere aber die Darstellung der einzelnen Ergebnisse im Detail (auf der Mikroebene). Zur Konzeption der Universal Search wird ein Konzept vorgestellt, dass die Aussteuerung der Ergebnismodule flexibel macht. Es werden die Implikatoren und Gesetze des Informationsdesigns auf die Universal Search aufgezeigt, die dazu dienen, die Scan-Muster der Nutzer innerhalb der Suche aufzubrechen, so dass möglichst viele Bereiche der Seite angesehen werden. … (zum Buch)

………………………………………………………………