Google testet neue Darstellungsart der Site Links

Wer sich das Cookie eingefangen hat, kann zur Zeit wieder einen Test bei Google sehen. Getestet wird eine neue Darstellungsart der Site Links. Bisher nur zu sehen bei sehr großen und oft angefragten Websites, wie Lufthansa, ARD oder Apple. In der bekannten Variante der Site Links wird lediglich der Name der Seite als Link angezeigt. Die neue Darstellung dagegen benötigt sehr viel mehr Raum und Platz.

Darüber hinaus werden neben dem Titel der Seite ein kleines Snippet und die URL mit ausgegeben.  Die neuen Site Links zeigen somit genauer, um was es sich bei der dahinter liegenden Seite handelt.

Kritikpunkte seitens User Experience:

  • Die SERP wirkt auf dem ersten Blick unübersichtlicher, da die Site Links zweispaltig dargestellt werden und mehr Text vorhanden ist, den der User erstmal lesen bzw. scannen muss. Das Auge findet keinen Halt bzw. Ruhepunkt.
  • Die SERP wird optisch noch sehr viel stärker zerstückelt, wenn z. B. zuerst Ads oder News angezeigt werden und anschließend ein Ergebnis mit Site Links (siehe Abbildung Suchwort „apple“). Die Orientierung durch die Ergebnisse wird erschwert.
  • Erschwerend ist aus Sicht der Usability, dass die Links in keiner für den User deutlichen Reihenfolge angezeigt werden: nach Alphabet oder Wichtigkeit. Für manche User noch immer ein wichtiger Punkt (mentales Modell). Fehlende Sortierung von Ergebnissen verknüpft mit einer Mehrpaltigkeit ist immer schwierig zu erfassen.
  • Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass Titel, Snippet und URL ausgepunktet werden. Dadurch können für den User noch wichtige – sinngebende – Buchstaben und Wortbestandteile abgeschnitten werden.

Fazit:

Es wird sich zeigen, ob sich diese Darstellungsart der Site Links letztlich durchsetzen kann, erschweren sie ein schnelles Scannen und Lesen der Ergebnisse um ein Vielfaches. Für SEO könnte dieses aber wieder ein hilfreiches Mittel sein. Die CTR wird es letzt endlich entscheiden, ob die User das mögen und ob dieser Test ausgerollt wird.

Suchwort „apple“:

Suchwort „pro sieben“:

Ein Kommentar zu Google testet neue Darstellungsart der Site Links

  1. charly cyris // 11. August 2011 um 13:01 // Antwort

    Ich bin gespannt. Ich bin jedenfalls ziemlich unschlüssig. Deine Kritikpunkte sind alle berechtigt. Interessanterweise ist die Darstellung im oberen Bereich wesentlich besser zu erfassen als in der Mitte der Ergebnisse.
    Aber wenigstens trauen sie sich mal was. Never Stop…. 😉

    Liebe Grüße, Charly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: