User Experience und die Sache mit der Werbung

Ein Punkt, der mir oft in der Praxis begegnet ist, dass manch eine Agentur es sich recht schwer macht aus den Ergebnissen quantitativer Maßnahmen auch erfolgreiche qualitative Handlungsempfehlungen zu generieren. Hier ist einer der Punkte, an dem sichtbar wird, welche Agenturen ihre Hausaufgaben gemacht haben und welche nicht. Heißt, welches Wissen über die Zusammenhänge und Verdienstquellen eines Produktes in einem Unternehmen bei der Agentur besteht.

Aus der Praxis ein Thema, dass der ein oder andere mit Sicherheit kennt. Es ist erschreckend, dass es Agenturen gibt, die auf die Aussage „Zu viel Werbung auf der Seite!“ einzig die Empfehlung aussprechen „Weniger Werbung einbinden!“.

Schön! User Experience hin oder her, in der Wirtschaft ist das nun mal nicht so einfach, wie vorgeschlagen.

Selbstredend kann die Werbung nicht einfach entfernt werden. Welcher Produktmanager kann seinem Chef erfolgreich erklären, warum auf einmal nicht mehr das Geld aus der Werbung verdient werden soll und vor allem braucht es auch eine Alternative, um den möglichen Umsatzverlust aufzufangen.

Wenn eine Agentur schon vorschlägt, ein Standbein des Verdienstmodells zu kappen, dann bedarf es auch einen handfesten Vorschlag, wie der Verlust aufgefangen werden kann – zu Gunsten einer besseren User Experience. Das stellt das i-Tüpfelchen der Beratung dar.

Das ist es, was ich vermisse: Vorschläge, die auch das Verdienstkonzept des Produktes mit beachten und ein Entwicklungskonzept (Next Steps) umsetzen. Heißt beispielsweise, Aussagen aus einer Maßnahme in gute Thesen formulieren und mittels Testing in der Live-Umgebung validieren. Nicht nur im Blickwinkel der Conversion-Optimierung, sondern auch mit Hinblick auf Erhöhung der Nutzung, der Wiederkehrer und des schon inflationär verwendeten Begriffes joy of use.

Ein Kommentar zu User Experience und die Sache mit der Werbung

  1. charly cyris // 1. August 2011 um 10:12 // Antwort

    werde ich mir merken. guter tip 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: