Neue Ergebnismodule bei bing.com (msn)

Innovative Ideen in der Suche werden nicht nur bei Google, sondern auch bei bing zuerst in den USA getestet. So hat bing.com in den letzten vier Wochen neue Features in ihrer Websuche eingeführt, die sehr erfolgversprechend aussehen und in diesem Artikel betrachtet werden.

Als ein Bestandteil des Portals msn.com, ist die Suchmaschine bing auch ein Traffic-Rückführer und stellt die Inhalte des Angebots in der Suche in vielfältiger Weise zur Verfügung. Dies geschieht zum einen durch vertikale Suchräume und zum anderen immer mehr durch Ergebnismodule innerhalb der Web-Suchergebnisseite.

Fokus Reisen

Bing.com zeigt schon seit längerem Ergebnismodule zum Thema Reisen. Für diesen Usecase „Reisen“ ist die Nutzerführung so weitreichend in der Suche integriert, dass beispielsweise bei einer Suche nach einem Hotel in New York City auch direkt in der Web-Suche das Hotel gebucht werden kann. So muss der User keine weitere Seite zusätzlich aufrufen und ansehen.

Sehr hilfreich bei der Auswahl des Hotels ist die Visual Search. Über qualitativ hochwertige Bilder, die eine Ansicht der Hotels zeigen, wird hier ein schneller Einstieg in die Suche geboten.

  • Ergebnismodul der Visual Search, z. B. zu „New York Hotels“:

Fokus Entertainment und Celebrities

Laut eine Pressemitteilung in der Zeitschrift „Internet Magazin“ (08/10, S. 6) hat Microsoft bei seinen Analysen festgestellt, das rund 76% der potentiellen Anwender nach Entertainment-Inhalten, wie Musik oder Videos, über eine (Web-)Suchmaschine suchen. Auf diese Usecase hin wurden neue Ergebnismodule entwickelt.

Die Entertainment-Module haben den Fokus auf Musik, Video und Bilder:

  • Celebrities, z. B. Bilder und Songs zu “U2”:

  • Celebrities, z. B. Videos zu „Robbie Williams”:

  • Filme, z. B. Videos (Trailer) zu “Terminator”:

Die Videos können direkt aus der SERP heraus angesehen werden:

  • bei Mouse-over über ein Video wird dieses in der SERP direkt abgespielt,
  • bei Klick öffnet sich das Video in groß innerhalb der Suche auf einer neuen Seite und wird abgespielt.

Darüber hinaus gibt es Verknüpfungen zu „Events“, „Tweets“, „News“ und auch Share-Funktionen z. B. in Facebook.

  • Celebrities, z. B.  Tweets und News zu “U2”:

Strukturierung der Suchergebnisse

Die erste Suchergebnisseite wird bei bing.com in thematisch geclusterten Ergebnissets ausgegeben und bietet dem User eine passende Auswahl an Inhalten.  Die verschiedenen Sets werden durch eine ausweisende Überschrift und etwas größeren Abstand zwischen den Resultaten separiert.

Die Mischung zwischen dem Fokus der jeweiligen Ergebnissets finde ich zuweilen etwas problematisch, da nicht vorhersehbar:

  • einerseits lösen die Überschriften neue Suchanfragen aus, da sie eigentlich eine „related search“ sind,
  • andererseits schränken die Überschriften z. B. auf ein Medium ein.

Die Funktion hinter den beiden Arten scheinen mir noch nicht sichtbar genug durch das Layout getrennt. Zumal sie auch mit den Related Searches im linken Seitenbereich konkurrieren. Die durch rötlich eingefärbten Überschriften der Ergebnissets gehen – meiner Meinung nach – leider optisch etwas unter und werden grade bei einem schnelleren Scrollverhalten leicht übersehen.

Fazit

Der Trend in den Web-Suchen ist auch sehr schön bei bing.com zu sehen: Suchanfragen werden nach thematischen und verstärkt auch situativen Clustern unterteilt.

Darauf aufbauend werden passende Ergebnissets angezeigt, die nicht nur neue Suchen im Web auslösen, sondern auch den Nutzer länger in der Suche halten und wenn überhaupt dann im letzten Schritt (lesen des vollständigen Artikels oder Kauf eines Produktes) in das entsprechende Portal übergeben.

Suche ist eben weit mehr als eine Suche!

Siehe auch:

Ein Kommentar zu Neue Ergebnismodule bei bing.com (msn)

  1. Vielen Dank für das Tutorial, sehr interessant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: