Meinungen zum neuen Google Layout

Wie finden die Nutzer das neue Google Layout und die Sidebar?

Dieser Frage bin ich nachgegangen und habe in der Google Gruppe der Social Media Plattform Facebook* die Kommentare der User im Detail auf konkrete Likes and Dislikes analysiert. Mit Sicherheit nicht repräsentativ (im Sinne von methodologischem Usability-Test), zeigen diese Kommentare bei Facebook jedoch die Hauptpunkte für und gegen das neue Interface der Google Suche und letztlich die Meinung von Vielen.

Die Nuancen der Kommentare liegen nicht nur bei der grundlegenden Akzeptanz, weil Google der Marktführer ist und verlässlich weiterhin gute Ergebnisse liefern wird, sondern auch zwischen love it and hate it! Google wird generell nicht nur wegen seiner guten Suchergebnisse benutzt, sondern auch wegen seines klaren, einfachen und übersichtlichen Look and Feels. Die Kommentare in Facebook zeigen hauptsächlich das große Bedauern der User über den Verlust des KISS-Prinzips (keep it simple and stupid).

Insgesamt wurden 189 Kommentare abgegeben (Stand 9. Mai 2010, 11:30h). Davon haben sich – nach meiner Auswertung – 98 Personen negativ gegenüber dem neuen Google Interface geäußert. Das heißt, sie sind entweder gegen:

  • die Sidebar,
  • das neue Layout,
  • das geänderte Logo.

Oder empfinden gleich mehrere dieser Punkte als negativ.

Zusammenfassung aus den negativen Kommentaren:

Übergreifende Aussagen:

  • Gefällt mir überhaupt nicht.
  • Sieht aus wie bing.
  • Sieht jetzt aus wie alle anderen Suchen.
  • Sieht kompliziert aus.
  • Sieht überfüllt aus.
  • Wirkt unübersichtlich und unstrukturiert.

Design:

  • Wird als zu bunt und teilweise auch als kindisch (verspielt) empfunden.
  • Gefällt schon etwas, aber dennoch wird das alte Design bevorzugt. (Keine nähere Begründung!)
  • Zu viel weißer Leerraum.
  • Ergebnisse werden in einem engeren Raum gezwängt und es wird dadurch schwerer diese zu lesen.

Logo:

  • Die alte Darstellung wird bevorzugt. (Keine nähere Begründung!)
  • Sieht hässlich aus. (Keine nähere Begründung!)

Sidebar:

  • Es wird als nervend empfunden, dass sie immer angezeigt wird und nicht mehr Optional einstellbar ist.
  • Link „Alles“ oder „Everthing“ ist unnütz und verschwendet wichtigen Platz.
  • Irritiert, weil Funktionsweise unklar ist.
  • Sieht kompliziert aus, schwer verständlich.
  • Wird als nicht wirklich hilfreich empfunden. (Keine nähere Begründung!)

Mit „Gefällt mir“ haben immerhin 414 Personen gestimmt! Insgesamt gefällt den Usern also die neue Richtung von Google. Die ca. 50 positiven Kommentare fallen jedoch weniger ausführlich aus, als die negativen.

Zusammenfassung aus den positiven Kommentaren:

Übergreifende Aussagen:

  • Fantastisches Look and Feel.
  • Sieht viel besser aus als Yahoo! oder bing.
  • Der erste Eindruck sieht etwas kompliziert aus, aber insgesamt sieht es gut aus.
  • Sieht sehr modern und up to date aus.
  • Wirkt etwas „old school“ mäßig aber dennoch gut.
  • Kleine Änderungen, aber große Verbesserungen.

Design:

  • Wird als strukturierter und aufgeräumter empfunden.
  • Ein frisches und cooles Design.
  • Klarere Strukturen vorhanden.
  • Sommerfarben werden gemocht.
  • Blaue Farbe wird gemocht.

Logo:

  • Sieht cool aus.
  • Sieht moderner aus.

Sidebar:

  • Ist eine gute Verbesserung der Usability.
  • Wird u. a. auch bei der Bildersuche gemocht.
  • Sieht jetzt mehr wie ein Portal aus. (Keine nähere Begründung!)
  • Bietet mehr Orientierung.

Fazit:

Das neue Look and Feel von Google polarisiert die Googler:

  • Natürlich gibt es zu Beginn eines Redesigns immer auch User, die sich erstmal an die Änderungen gewöhnen müssen und regelrecht geschockt darauf reagieren. Sie sind das „alte“ Interface gewohnt und fanden es deshalb auch gut, weil es verlässlich war und sich nie großartig veränderte. Nun müssen sie sich neu gewöhnen und einarbeiten. Sie sind erstmal stark irritiert und können Änderungen der Produktstrategie nicht nachvollziehen. Hier insbesondere mit dem Hintergrund, dass Google die Hauptsuche bei vielen Usern darstellt und den größten Marktanteil hat – nicht nur in Deutschland. Die Fragen stehen dann im Raum, haben die das nötig? Oder, das funktionierte doch jahrelang ganz wunderbar?
  • Dann gibt es User, die zwar Änderungen und Weiterentwicklungen im Prinzip mögen und begrüßen, jedoch nicht, wenn das Produkt nach deren Empfinden sein eigenes Gesicht (im Sinne von Alleinstellungsmerkmal) verliert und so aussieht, wie ein weniger gemochtes Konkurrenzprodukt, oder wie alle Anderen auch. Sehr oft wurde kritisiert, dass Google nun durch die Sidebar und das 3-spaltige Layout wie bing aussähe. Bing hat durch Microsoft generell einen negativen Touch. Das bekomme ich auch immer in meinen Usability-Tests und Befragungen mit.
  • Selbstverständlich gibt es auch User, die das neue Look and Feel super finden und es lieben! Diese stellen sogar die größte Gruppe in Facebook dar.  Für sie es oftmals egal, ob sie die Sidebar verwenden oder nicht (und was diese Funktionen überhaupt bewirken). Das neue Design wirkt moderner und die bunten Farben gefallen sehr. Dahinter steht auch oft die Aussage, die tun was für uns!

Insgesamt polarisiert, aber trifft das neue Design von Google den Zeitgeist seiner User!

Die Sidebar wird mit Sicherheit noch weiter entwickelt. Beispielsweise stelle ich in den Raum, ob die Sidebar wirklich „nützlich“ ist, wenn sie immer nur eingeklappt gezeigt wird bzw. mit dem Hinweis „Alles“ und einem „Mehr“-Link mit Pfeilchen. Google wird gewiss weiterhin Livetests mit verschiedenen Varianten der Sidebar durchführen.

Vielleicht wird die Sidebar auch stärker in Richtung Personalisierung weiterentwickelt, z. B. Anzeige der von einem User häufig genutzten Suchräume, Erstellung eigener Spezialsuchen (z. B. Einbindung von Flickr in die Sidebar), Sharing von Spezialsuchen etc.  Das wäre dann die Richtung, die Yahoo! zur Zeit aufzeigt.

Richtungweisend ist das Design allemal und weit mehr als eine Demo der Suchtechnologien von Google.

*Anmerkung: Social Media Plattformen, wie Facebook, eignen sich immer ideal um Stimmen zum eigenen Produkt, oder auch mal zu einem Redesign zu bekommen. Gerade weil dies fern ab eines Labor -Tests passiert, der immer auch etwas leidet durch die Tatsache, dass sich die Probanten der „unnatürlichen“ Situation im Labor bewusst sind und der Tatsache, dass sie beobachtet werden. In Social Media Plattformen reden die User unbeschwert und frei.


Siehe auch:

4 Kommentare zu Meinungen zum neuen Google Layout

  1. Guter Beitrag!
    Ich persönlich glaube, dass die Diskussionen um das neue Design normal sind. Immer, wenn etwas umgestellt wird, wird am Anfang skeptisch beäugt.
    Nach der Zeit gewöhnt man sich daran und viele Vorteile wird man erst erkennen, wenn man eine gewisse Zeit damit arbeitet.
    Daher habe ich auch noch keine Meinung dazu.

  2. Hallo,

    wir haben unter http://www.seo-united.de/blog/google/umfrage-wie-gefaellt-euch-das-neue-google.htm aktuell eine Umfrage.

    Die Mehrheit findet die Veränderungen bei Google zwar gut, von Dir beschriebene Kritik wird aber auch dort geäußert…

    Grüße,
    Gretus

  3. Ach, die Layout-Änderung möchte ich sehen, wo nicht dran gemeckert wird. Wer bei Amazon einkauft, kann nicht ersthaft sagen, dass die neue Google-Seite überladen ist.

    Schauen wir mal lieber in ein paar Wochen in die Statistiken, ob die neue Seitenleiste verwendet wird. Jede Wette: sie wird!

    🙂

    Grüße
    eric

    P.s.: Aber trotzdem vielen Dank für die Untersuchung. Lässt tatsächlich ein paar Rückschlüsse zu.

  4. Das stimmt!

    Es ist insgesamt auch eine Richtung, die ein Unternehmen für sich entscheiden muss:

    Wie innovativ ist das Produkt?

    Der Konterpart zu „innovativ“ wäre „konservativ“. Konservativ passt nun mal einfach nicht zu einer Softwareschmiede.

    Google ist innovativ und wird dies auch immer demonstrieren. Darüber hinaus kann Google das auch so machen und mal etwas Neues und Unbekanntes in der Suche live stellen – und letztlich die User damit konfrontieren!

    Erfahrungsgemäß werden sie es überleben 😉

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Tweets that mention Meinungen zum neuen Google Layout « Sonja Quirmbach -- Topsy.com
  2. Qualitätssicherung und SEO Agenturen | SEO.SEM.SMO Podcast Radio4SEO
  3. Suchmaschinen und SEO Mai 2010 | Inhouse SEO

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: