Google im neuen Layout

Die Nachricht des Tages! Was kürzlich noch als Test zu sehen war (Googles aktueller A/B-Test), kann nun von jedem Google Nutzer gesehen werden: Das 3-spaltige Layout mit Optionen und Funktionen zur Verfeinerung der Suche in der linken Spalte. Diese Ansicht war bisher nur über einen Link namens „Optionen“ verfügbar. Somit haben nicht nur Yahoo und bing,  sondern nun auch Google das 3-spaltige Layout in der Suchergebnisseite. Ein "gutes" Zeichen!

Besagen die Änderungen im Interface der Web-Suchen unter anderem, dass die Nutzer eine Vorstellung von den Suchräumen, Suchoptionen und Funktionen für eine Web-Suche bekommen haben. Weiterhin, dass Nutzer komplexere Interfaces innerhalb einer Web-Suche zumindest mehr akzeptieren, als dies vor z. B. fünf Jahren der Fall war.

Sowohl bing, Google als auch Yahoo! bieten inzwischen in der linken Spalte unterschiedliche Funktionen und Optionen an, die dem Nutzer dabei helfen, seine Suchanfrage zu präzisieren.

Die Anbieter im Vergleich

1. Google Web-Suchergebnisseite:

  • Suchräume, bei Klick auf einen Suchraum, wird die Suche in diesen Übergeben.
  • Sprache und Herkunft der Ergebnisse
  • Einstellungen Zeitraum der Ergebnisse
  • Format der Ergebnisse, z. B.  mehr Text oder mehr Bilder
  • Ansicht der Ergebnisse,  z. B.  als Zeitleiste oder als Wunder Rad

Anmerkung: Die Darstellung der Ergebnisse als Zeitleiste und als Wunder Rad eigenen sich nur für spezielle Fragestellungen.

2. Yahoo! Web-Suchergebnisseite:

  • Search Pad und Familienfilter
  • Auswahl der Urls passend zum Suchbegriff. Sie werden jedoch nicht alphabetisch angezeigt. Bei Klick auf eine URL werden nur Ergebnisse von dieser URL angezeigt.
  • Suchvorschläge.

Anmerkung:  Die Suchvorschläge werden durchaus auch mittendrin ausgepunktet. Somit ist nicht eindeutig sichtbar, wie die vollständige Suche heißt. Das ist der ewige Dialog zwischen Design und Informationsdesign: Entweder Wörter auspunkten, weil kein Platz dafür vorhanden ist alles einzeilig abzubilden, dafür aber ein schönes (ruhiges) Design haben. Oder zweizeilig, dafür vollständig ausgeschriebene und eindeutige Wörter, jedoch mit unschönem Zeilenumbruch (Informationsdesign). Bei Mouse-Over wird jedoch das vollständige Suchwort sichtbar. Man könnte es auch gleich so anteasern. Diese Suchvorschläge schränken die vorhandene Suche ein. Schwierig für den Nutzer ist zu verstehen, wo der Unterschied zwischen den Suchvorschlägen in der linken Spalte und denen oberhalb der Suchergebnisse bzw. in der Lasche unterhalb der Sucheingabe besteht!

3.  Bing Web-Suchergebnisseite:

  • Verwandte Suchvorgänge: Hier werden zu einer durchgeführten Suche in Bezug stehende Vorschläge in der linken Spalte der Suchergebnisseite angeteasert. Anzahl der ausgelieferten Vorschläge ist variabel. Die Vorschläge setzen sich durchaus auch mit bis zu 5 oder 7 Wörtern zusammen.

Anmerkung:  Bei Klick auf einen Suchvorschlag wird eine neue Web-Suche ausgelöst. Diese neuen Suchen schränken das vorhandene Suchergebnis nicht immer ein, sie erweitern auch die Suche und verschieben etwas den Fokus – je nach ausgewähltem Inhalt.

Auch bing hat die Suchräume links angeteasert, jedoch nur auf bing.com zu sehen (Yahoo.com – bing.com – AOL.com).

Fazit

Die Optionen und Funktionen sorgen auf jeden Fall dafür, dass mehr Nutzung pro Suchvorgang auf der Plattform ist. Ob sie jedoch von allen Nutzern wirklich verstanden werden ist offen.

Interessant in diesem Zusammenhang ist die Frage, ob die neuen Funktionen sich auch auf den Umsatz positiv auswirken. Heißt, mehr Umsatz durch vermehrte Nutzung der Suche pro Suchvorgang. Dadurch besteht mehr Kontakt der Nutzer mit den Anzeigen und letztlich mehr Möglichkeiten, Klicks auf Anzeigen zu generieren.

Siehe auch:

2 Kommentare zu Google im neuen Layout

  1. Toller Artikel!

    Vor allem die Übersicht zu Bing ist spannend. In den Medien kommt das ja momentan eher so rüber, dass Google sich vom Design her etwas von Bing abgeguckt hat. Wobei ich durchaus auch die ein oder andere (zufällige) Gemeinsamkeit mit einer bekannten deutschen (Personen-)Suchmaschine sehe…
    😉

  2. Welche Gemeinsamkeiten wären das zum Beispiel?
    Clustern der Ergebnissets?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: