One size does not fit all!

Weiterhin: Eine Suche in der Art und Weise abbilden wie die Google Suche, ist nicht die passende Lösung und kein Garant für nachhaltigen Erfolg! In der Praxis wird insbesondere die Suche zu einem Portal oftmals weniger betrachtet und hilfreiche Suchefunktionen werden steifmütterlich behandelt. Eine Suche muss jedoch immer individuell auf die Inhalte des Portals und den Nutzungskontext abgestimmt werden.

Einen guten Einstieg in die Thematik bietet das neue Buch von Peter Morville „Search Patterns“.

Allein schon das Inhaltsverzeichnis zeigt die Tiefe und Vielfalt des Themas. Morville  behandelt bisher identifizierte, etablierte und übertragbare Konzepte zur Suche. Es wird der User in seinem Kontext gezeigt mit seinen Zielen, Szenarios und die verschiedenen Arten der Interaktion. Darüberhinaus werden Konzepte, z. B. Suche erweitern oder einschränken und etablierte Funktionen, z. B. Auto Complete, Advanced Search oder Best First etc. erklärt.

Gut finde ich, dass Morville auch mobile Suchen in dem Buch thematisch behandelt, auf die Funktionen der Suche eingeht und generell viele Probleme anhand von Beispielen erklärt.

Insbesondere auf die Kapitel 4 Design Patterns und Kapitel 5 Engines of Discovery bin ich gespannt. Dort zeigt er die neuen Anforderungen und die daraus resultierenden Schwierigkeiten innerhalb der Suche auf, wie z. B. Darstellung von Suchergebnissen in Segmente, die auch in meinem Umfeld zunehmend angefragt wird. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Federated Search, die oft in größeren Unternehmen Anwendung findet.

Search Patterns (Butterfly Book) von Peter Morville;

O’Reilly Media; Auflage: 1 (17. Februar 2010)

-> Für Einsteiger und Fortgeschrittene. Es wird das Must-Have-Buch des Jahres 2010 zum Thema Suche und mit Sicherheit prägent für die Praxis.

Siehe auch:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: